Die verschiedenen Arten, mit dem Golfbag zu reisen

GolfbagZwar packen alle das Golfbag ein, dennoch können Golf-Urlauber von ganz unterschiedlichen Interessen bewegt sein. Ist der eine vom sportlichen Ehrgeiz erfüllt, sucht der nächste das große Event und ein dritter spielt eigentlich nur, weil er den ganzen Tag in einer traumhaften Landschaft verbringen will. Je nach Bedürfnislage kann auch ein Golf-Urlaub ganz unterschiedliche Prämissen haben. golf-urlaub.com hat auf dieser Seite klassische und ungewöhnliche Reisearten zusammen gestellt:

Golfreisen für bestimmte Zielgruppen

KindGolfresorts und Reiseveranstalter spezialisieren sich immer mehr auf die unterschiedlichen Zielgruppen unter den Golfsportlern. So hat fast jeder Reise-Veranstalter ein spezielles Angebot an Single-Reisen für Golfer. Ebenso wenden sich spezielle Reiseprogramme an Senioren, um auch in dieser Gruppe für volle Zufriedenheit zu sorgen.
Exklusive Ladies-Golf-Akademien mit umfangreichem Beauty-Service geben dem Frauen-Golf sein ganz eigenes Flair. Golf-Digest hat übrigens auch die besten 50 Frauen-Golf-Plätze der Welt gekürt.
Kinder sind in der Welt des Golfs eine ganz spannende Gruppe. Während manche Golfresorts Kindern unter zehn Jahren schlichtweg den Zutritt verweigern, bieten modernere Golf-Reiseveranstalter immer mehr Golf-Reisen für die ganze Familie an. Seit wenigen Jahren gibt es auch Golf-Feriencamps für Kinder ab 8 Jahren, wie zum Beispiel die Birdie-Kids.